Defektes Auto verkaufen 

So kannst Du Dein kaputtes Auto verkaufen 

Du möchtest Dein defektes Auto verkaufen, hast aber keine Erfahrung, wie genau das funktioniert? Der Ankauf von kaputten Autos ist möglich und kann durchaus noch gutes Geld einbringen. Egal in welchem Zustand Dein Gebrauchtwagen ist, wir erklären Dir in diesem Ratgeber, worauf Du beim Verkauf Deines defekten Autos achten musst. Hier erfährst Du, welche Schäden den Preis beim Verkauf beeinflussen, wo Du Dein reparaturbedürftiges oder fahruntüchtiges Auto verkaufen kannst und welche Vorteile es für Dich hat, Dein kaputtes Auto zu verkaufen. 

Jetzt Auto verkaufen

 

Hier findest Du eine Übersicht unserer Themen rund um den Verkauf eines defekten Autos:

Kann man ein defektes Auto verkaufen?

Deine Möglichkeiten, ein kaputtes Auto loszuwerden

Welchen Preis kann man für ein defektes Auto erzielen?

Checkliste: Gebrauchtwagen verkaufen trotz Defekt

Fazit: Warum sich der Verkauf eines kaputten Autos lohnt

Häufig gestellte Fragen zum Thema defektes Auto verkaufen

 

Kann man ein defektes Auto verkaufen?

Ja, Du kannst ein kaputtes Auto verkaufen. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um einen Unfallwagen handelt oder ob der Schaden aufgrund von Verschleiß zu Stande gekommen ist. Du hast bei manchen Käufern sogar die Möglichkeit beim Verkaufen Deines defekten Autos direkt eine Abholung zu vereinbaren.  

Wenn Du noch keine Erfahrungen gemacht hast, wie man ein defektes Auto verkaufen kann, erfährst Du hier mehr dazu. Zunächst solltest Du wissen, welchen Zustand Dein Auto hat, um als defekt zu gelten. Zu den häufigsten Schäden neben dem Motorschaden gehören beim Kfz vor allem Defekte der Bremsanlage oder eine kaputte Elektronik. Außerdem gibt es häufig Getriebeschäden oder Defekte an der Lenkung. Eine besondere Gruppe bildet der Unfallwagen. Diesem sieht man die Schäden meist schon äußerlich an. Bei diesen Schäden ist die Bandbreite sehr hoch und die möglichen Reparaturkosten können je nach Fall ebenfalls sehr hoch ausfallen. Trotzdem kannst Du Dein kaputtes Fahrzeug zum Verkauf anbieten und einen guten Preis erzielen.

 

Ein Mann möchte sein defektes Auto verkaufen und denkt über die verschiedenen Möglichkeiten nach.

Deine Möglichkeiten, ein kaputtes Auto loszuwerden 

Du kannst aus mehreren Optionen wählen, um Dein defektes Auto zu verkaufen. Eine Möglichkeit ist der Verkauf an eine private Käuferin oder einen privaten Käufer. Du solltest dabei genau darauf achten, alle Schäden und Defekte im Kaufvertrag festzuhalten, da ansonsten rechtliche Konsequenzen drohen können. Eine andere Möglichkeit ist der Verkauf Deines Autos an einen Händler, der sich auch zum Teil auf den Autoankauf von defekten Autos spezialisiert hat.  

Für beide Verkaufsmethoden gibt es unterschiedliche Dinge zu beachten. Wir haben für Dich zusammengefasst, wie Du Dein reparaturbedürftiges oder fahruntüchtiges Auto privat verkaufen oder an einen Händler abgeben kannst, um den Prozess so einfach und transparent wie möglich zu gestalten. 

 

Welchen Preis kann man für ein defektes Auto erzielen? 

Wenn Du Dein defektes Auto verkaufen möchtest, kannst Du natürlich nicht mit dem gleichen Geld rechnen, wie bei einem funktionstüchtigen Fahrzeug. Unterschiedliche Faktoren können den Verkaufspreis für Dein defektes Auto beeinflussen:  

  • Wie alt ist Dein Auto? 

  • Welche Defekte oder Schäden liegen vor? 

  • Um welches Modell oder Marke handelt es sich? 

  • Wie hoch ist die Laufleistung des defekten Wagens? 

  • Wie ist der allgemeine Zustand und ist das Auto fahrbereit? 

Was Du beim Verkauf Deines defekten Autos beachten solltest, ist sowohl den ursprünglichen Fahrzeugwert zu kennen aber auch die Kosten für die anfallenden Reparaturen. Damit kannst Du ungefähr abschätzen, was Dein Auto wert ist. Liegen Deine Reparaturkosten über dem Wert Deines Autos, spricht man von einem wirtschaftlichen Totalschaden. In diesem Fall kannst Du Dein Auto nur noch an die Autoverwertung – auch als Schrotthändler bekannt – oder an einen Hobbymechaniker verkaufen. Dadurch kann der Verlust eventuell ein wenig gemildert werden.  

 

Checkliste: Gebrauchtwagen verkaufen trotz Defekt 

Wenn Du Dein kaputtes Auto loswerden willst, gibt es einige wichtige Schritte, die Du auf jeden Fall beachten solltest, damit alles reibungslos abläuft. Hier ist eine kurze Checkliste, die Dir alles Wichtige auf einen Blick zeigt:  

  1. Schadenszustand prüfen: Überprüfe den Zustand Deines defekten Fahrzeugs, bevor Du es verkaufen kannst und hol Dir einen Kostenvoranschlag für anfallende Reparaturen ein.  

  1. Ehrliche Kommunikation: Egal ob Du Dein Auto kaputt privat oder an einen Händler verkaufen möchtest, stelle sicher, dass Du alle Schäden wie z. B einen Motorschaden und andere Mängel offen und transparent mitteilst, da Dir ansonsten rechtliche Konsequenzen drohen können. 

  1. Prüfung des Kaufvertrags: Überprüfe vor Abschluss des Vertrags, ob alle Daten vollständig und korrekt sind und vor allem, dass alle Schäden und Sondervereinbarungen im Kaufvertrag festgehalten wurden. 

  1. Auto abmelden: Melde Dein Auto vor dem Verkauf bei der Kfz-Zulassungsstelle ab. Achte darauf, dass Dein abgemeldetes Auto nicht auf öffentlichen Grund stehen darf. Beim Verkauf eines defekten Autos an einen Händler kann es sein, dass dieser Schritt als Sonderleistung von diesem übernommen wird. 

 

Fazit: Warum sich der Verkauf eines kaputten Autos lohnt 

Dein Auto kaputt zu verkaufen kann sich lohnen, da es trotzdem noch einen materiellen Wert besitzt und Du dadurch noch einen guten Verkaufspreis erzielen kannst. Selbst ein Unfallwagen mit Totalschaden bringt Dir beim Schrotthändler oder Hobbysammler noch etwas Geld ein. 

Es gibt genug Möglichkeiten Dein defektes Auto zu verkaufen. Was zu beachten ist, dass Du genau über die Schäden Deines Fahrzeugs Bescheid weißt und diese transparent kommunizierst, egal ob Du Dich für einen Privatverkauf oder den Ankauf von defekten Autos durch einen Händler entscheidest. Viele Händler bieten Dir auch eine Abholung an, wenn Du Dein defektes Auto verkaufen möchtest, und kümmern sich um die Kfz-Abmeldung. In allen Fällen ist es wichtig zu beachten, dass sämtliche Daten, Schäden und Zusatzleistungen in einem Kaufvertrag festgehalten sind. Somit steht dem Verkauf Deines defekten Gebrauchtwagens nicht mehr im Weg und bringt Dir je nach Zustand des Fahrzeugs nochmal ein bisschen Geld in die Kasse.   

 

 

Häufig gestellte Fragen zum Thema defektes Auto verkaufen 

 

Eine Frau ruft die HUK-Autowelt an, weil sie Fragen zum Verkauf ihres defekten Autos hat.

Hast Du noch Fragen? 

In unseren FAQs haben wir Dir alle wichtigen Fragen und unsere Antworten rund um das Thema Gebrauchtwagen verkaufen zusammengestellt. Schau gerne mal rein. 

Zu den FAQs

Mit unseren Antworten möchten wir Dich beim Verkauf Deines Fahrzeugs unterstützen. Solltest Du darüber hinaus noch weitere Fragen haben, rufe uns einfach unter der 0211 54 23 23 50 an. Unser Team steht Dir mit Rat und Tat zur Seite. 

Weitere Themen rund um den Autoverkauf